Montag, 13. Januar 2020

Und schwupps, da bin ich wieder ;-)

Ich hoffe, ihr seid alle ihr gut ins neue Jahr gekommen :-)

Wie war euer Silvester - beschaulich und ruhig (zumindest soweit es die Umgebung zugelassen hat ;-) ) oder eher wild und laut mit (selbstgezündetem) Feuerwerk?

(Silvester-)Feuerwerke sind schön anzusehen, aber nicht erst seit diesem Jahr bin ich trotzdem gegen Feuerwerk (in privater Hand) - wegen der Tiere, dem Lärm, der Umwelt, der Gesundheit, den ganzen Müllbergen (Hier noch ein paar Gründe dagegen)....




>>Tiere leiden unter Feuerwerken. Viele reagieren panisch und bekommen Todesangst. Betroffen sind insbesondere Hunde wegen ihres guten Gehörs. Wildtiere folgen ihrem Fluchtinstinkt, ausgerechnet im Winter, wenn sie mit ihren Kräften haushalten müssen. Vögel verlieren die Orientierung. Besonders schlecht ergeht es Tieren in Städten, Tiere tief im Wald sind dagegen weniger betroffen.
Feuerwerke tragen zudem erheblich zur Luftverschmutzung bei. Jährlich werden deutschlandweit fast 4.500 Tonnen Feinstaub durch Feuerwerke freigesetzt, der Großteil an Silvester. Das entspricht 15,5 Prozent der im Straßenverkehr abgegebenen Menge.
Die Müllberge, die an Neujahr auf den Straßen und in Parks liegen, sind erschreckend. Oft werden abgebrannte Batterien achtlos liegengelassen, Plastikteile von Raketen sind weit verstreut.<<


Wenn schon mit Feuer, dann doch lieber gemeinsam entspannt mit Wunderkerzen (oder wie man hier in Franken sagt: Sternlespeier) feiern :-)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage