Mittwoch, 30. April 2014

Warum wir keine Milch trinken, kein Fleisch und keine Eier essen...

Claudi von "Claudi goes vegan" hat sehr schön zusammen getragen, was Schweine ertragen müssen, wie Milch hergestellt wird, dass Fische genauso wie andere Tiere leiden und warum Eier auch Qual bedeuten:

Arme Schweine
- zur Herstellung von Milch
- Fisch
- warum Eier nicht zu feiern sind

Alle, die sich mit den Themen noch nicht auskennen (und sich evtl. denken Vegetarier / Veganer sind Spinner...), sollten unbedingt mal bei Claudi vorbeischauen (dann versteht ihr uns bestimmt)!
Aber natürlich auch für alle anderen ist Claudis Blog immer einen Besuch wert! :-)


Dienstag, 29. April 2014

Produkttipp

Ich glaube, Zwergenwiese und ich werden sogar noch wirklich gute Freunde :-).

Nach Ingwery, habe ich noch einen weiteren leckeren, veganen Aufstrich für mich entdeckt:

"Zwergenwiese Currychini"



Kennt ihr (noch) diesen Fleischsalat mit Mayonnaise und Gurken aus dem Supermarkt (siehe hier)? Als ich das erste Mal daran gerochen habe, genauso wie das erste Mal davon probiert, war jeweils mein erster Gedanke: Fleischsalat (den habe ich früher als Omni sehr gerne gegessen - aber keine Angst, schmeckt nicht zu 100% genauso)!
Na was sagt man dazu :-)

Einen Nachteil hat der Aufstrich: er ist so schnell leer! ;-)
Ich könnte nur noch Currychini essen, soooooo lecker!

Was sagt ihr dazu - erinnert der Aufstrich euch auch an Fleischsalat oder denkt ihr meine Geschmacksknospen haben nicht mehr alle Tassen im Schrank? ;-D

Montag, 28. April 2014

Spaghetti mit Zucchini-Nuss-Soße

Zutaten für 2 - 3 Personen:
- 300 - 500 g Spaghetti
- 1 Zwiebel
- 1 große / 2 kleine Zucchini
- 100 ml Reissahne
- 200 ml Gemüsebrühe
- 3 EL Haselnussmus
- 4 EL Orangensaft
- Salz, Pfeffer, Muskatnuss





Zwiebel und Zucchini würfeln. Sahne, Brühe und Nussmus vermischen.
Die Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
In einer Pfanne die Zwiebelwürfel anbraten, danach Zucchini dazu geben und kurz mitbraten.
Mit der Sahne-Mischung ablöschen und ein paar Minuten offen bei geringer - mittlerer Hitze einköcheln lassen.
Orangensaft unterrühren und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Guten Appetit!

Donnerstag, 24. April 2014

Fülle


Alle Tage rauscht die Fülle der Welt an uns vorüber.
Alle Tage blühen Blumen, strahlt das Licht,
lacht die Freude.

Immer umgibt uns ein Überfluss des Schönen.
Das ist das Herrliche an jeder Freude,
dass sie unverdient kommt.
Sie ist frei und ein Gottesgeschenk für jedermann,
wie der wehende Duft der Lindenblüte.

Hermann Hesse

Dienstag, 22. April 2014

Vegan unterwegs

Was für ein Glück, dass wir den "Hans im Glück" gefunden haben :-)
(entschuldigt die schlechten Bilder, ich habe meine Kamera daheim vergessen 
und konnte deshalb nur mit der Handykamera fotografieren):



Ich finde, sehr interessant eingerichtet - beim Betreten dachte ich, ich bin in einem "Club" ;-)

Beim Hans-im-Glück gibt es verschiedene Burgervariationen,
davon viele vegetarisch, einer davon vegan.
[Edit 2015: mittlerweile sogar 3 vegane - Edit 2017: mittlerweile schon 4 :-)]
[Edit 2018: außerdem gibt es einen unglaublich leckeren Salat namens "Rohköstlich"!]
[Edit 2019: nun gibt es schon 6 verschiedene vegane Burger]

Wem die Soße auf dem Burger nicht reicht oder noch zusätzlich etwas zu den Pommes haben möchte: auf dem Tisch stehen Ketchup und 3 "Hans-im-Glück-Soßen" bereit, davon ist eine vegan
[Edit 2017: mittlerweile sind alle Soßen am Tisch, außer Pommes-Soße, vegan]
[Edit 2019: nun sind alle 4 Soßen am Tisch vegan]
(Tipp: die Soßen kann man auch für zuhause kaufen):



Der Burger und die Pommes waren sowas von lecker!!! 
Der leckerste vegane Burger, den ich kenne (und sogar noch richtig gesund mit Sprossen :-) )!!

Königstraße 74
90402 Nürnberg
=> gibt es auch noch in anderen Städten, siehe hier

Montag, 21. April 2014

Ideenwerkstatt - April

Sarah von "Glowing life" hat sich eine sehr schöne Blogaktion ausgedacht:


Jeden Monat gibt es ein anderes Thema, worüber jeder Blogger, ohne Anmeldung, einen Blogpost dazu verfassen kann - egal ob ihr dazu etwas schreiben, Bilder zeigen wollt, ein Video einstellen etc.

Das Thema für April lautet "Elemente".

Dazu möchte ich folgende Fotos beisteuern:

Feuer

Erde

Luft

Wasser


Ich bin schon gespannt auf eure Beiträge! :-)



Mittwoch, 16. April 2014

Ja ist denn heut scho Weihnachten...

Entdeckt bei einem Stand auf dem Ostermarkt in Nürnberg:


Auch wenn Weihnachten noch weit weg ist - musste unbedingt mit :-)

Dienstag, 15. April 2014

Zeitschriftentipp

Danke an Frau Jupiter für diesen tollen Tipp, den ich nun auch weiter gebe:


Gleichmal vorweg: im Heft wird durchgängig klein geschrieben (das Heft stammt von Christian Vagedes, dem Gründer der "veganen gesellschaft deutschland" -> diese verwendet ebenfalls Kleinschreibung). Für mich ist das sehr gewöhnungsbedürftig, da ich so öfter über Satzenden einfach drüber gelesen habe, also ich habe den Punkt am Ende des Satzes nicht immer gleich registriert.
Ansonsten ist das Heft aber durchwegs empfehlenswert!
Ich würde sagen, dieses Heft ist "anders" als alle anderen Veggie-Hefte, die ich so kenne: Nicht einfach nur Rezepte und daneben ein bisschen Blabla, sondern tolle Bilder, tolle Berichte, Interviews, Geschichten, Erklärungen und wenige, aber tolle Rezepte.

Unbedingt kaufen!


Montag, 14. April 2014

Fenchel-Tofu-Pfanne

Zutaten für 2 Personen:
- 1 Fenchel
- 3 Tomaten
- 1 Zwiebel
- 1 Apfel
- 50 g Walnüsse
- 200 g Naturtofu
- 1 EL Sojasoße
- 1 TL Senf
- 1 TL gemahlener Koriander
- 1 TL Liquid smoke
- 1 TL Dattelsirup
- 3 TL Basilikum
- 1 EL Hefeflocken
- 1 TL Currypulver
- Pfeffer

Tofu würfeln. Eine Marinade aus Sojasoße, Senf, Koriander, Liquid smoke und Dattelsirup mischen. Die Tofuwürfel mind. 1 Std. darin marinieren (zwischendurch immer wieder umrühren).
Gemüse und Obst klein schneiden. Walnüsse grob hacken.
Den Tofu in einer Pfanne gut anbraten. Obst und Gemüse dazu geben, ein paar Min. weiter braten. Basilikum, Hefeflocken und Currypulver unterrühren.
Mit Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Walnüsse hinein geben und gut vermischen.

Dazu passen z. B. Pellkartoffeln.

Guten Appetit!

Freitag, 11. April 2014

Zeitschriftentipp

Ich beziehe das Heft "Kochen ohne Knochen" weder im Abo, noch kaufe ich es mir regelmäßig im Laden - aber manchmal liegt es einer alles-vegetarisch-Bestellung bei, dann lese ich es auch immer wieder gerne durch.
So auch bei meiner letzten Bestellung - und diesmal möchte ich euch das aktuelle Heft sehr ans Herz legen:

"Kochen ohne Knochen 01/2014 (Nr. 14)



Das Heft fand ich diesmal von vorne bis hinten durchwegs interessant und spannend.
Die Themen sind:
- Bio-veganer Landbau = vor kurzem habe ich (in einer Doku?) gesehen, wie sich Landwirte über
  Veganer beklagt haben, weil diese doch "alles so schön ohne Tiere sehen, aber ohne Nutztiere
  läuft in der Landwirtschaft gar nichts" - dass es wunderbar ohne klappt, wird in diesem Bericht
  erklärt
- Die Unversehrtheit der Tiere = der geschäftsführende Vorstand von Demeter (eine der größten
  Bioverbände) im Interview, warum bei Demeter die Tierhaltung vorgeschrieben ist
- Zugespitzte Kampagnenarbeit = wie steht Greenpeace zum Veganismus?
- Dreißig Jahre Engagement für Tierrechte = auch lange bevor Vegan und Tierschutz zum
  "Trend" wurden, gab es Menschen, die sich für Tiere eingesetzt haben
- Der Tag der Vergebung = eine Kurzgeschichte von Marsili Cronberg ("wie ich verlernte, Tiere zu
  essen") aus der Zukunftsperspektive auf unsere Gegenwart.
  Ein kleiner Auschnitt: "Können einzelne Menschen für den Schaden verantwortlich gemacht
  werden, den die ganze Menschheit in den Jahrzehnten des entfesselten Raubbaukapitalismus der
  Natur antat? Können Menschen überhaupt schuldig gesprochen werden für etwas, in das sie einst
  hineinwuchsen?" Wow.
- Veganer Joghurt - alles Quark + Geschmackssache = Test von verschiedenem Sojajoghurt und
  Erklärung zur Herstellung
- Jagd in Deutschland = die Jagd stellt das Gleichgewicht der Natur wieder her? Ein Märchen!
  Die Initiative "pro iure animalis" klärt auf
- Warum wir mögen, was wir essen = Geschmack und Gewohnheiten sind nicht nur durch
  individuelle Vorlieben bestimmt
... und natürlich Internettipps, Rezepte, Buchtipps, Restaurantcheck Stuttgart und Köln

Solltet ihr auf jeden Fall mal reinsehen!


Mittwoch, 9. April 2014

Tofu-Nuss-Bällchen

Zutaten für ca. 16 Stück:
- 200 g Naturtofu
- 70 g gemahlene Haselnüsse
- 1 Zwiebel
- 3 EL Sojajoghurt
- 1 EL Zitronensaft
- 3 1/2 EL Semmelbrösel
- 1 EL Oregano
- 1 Prise Muskatnuss
- 1 - 2 EL Petersilie
- Salz, Pfeffer


Zwiebel würfeln, Tofu mit der Gabel zerdrücken.
Tofu in einer Pfanne ein paar Minuten anbraten, danach mit den Zwiebelwürfeln weiterbraten.
Die Pfanne vom Herd nehmen und die Haselnüsse untermischen. Mit Oregano, Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
In einer kleinen Schüssel Joghurt mit Zitronensaft und Petersilie mischen. Die Tofu-Nuss-Mischung unterrühren. Die Semmelbrösel dazugeben, den Teig durchkneten und dann ca. 10 min. ziehen lassen (nach der Ruhezeit wird der Teig noch etwas fester in der Konsistenz).
Kleine Bällchen daraus formen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze goldgelb braten.

(Bei uns gab's dazu Salzkartoffeln und eine "Käse"-Frühlingszwiebel-Soße)

Guten Appetit!

Dienstag, 8. April 2014

Nie die Hoffnung verlieren


Kommt's manchmal anders, als du denkst,
du darfst doch nicht die Hoffnung lassen;
mit jedem neuen Morgenrot
gilt es, von Neuem Mut zu fassen.

Es muss ja auch der kräftige Baum
wohl manches Dutzend Blüten wagen,
eh' ihm das karge Lose vergönnt,
nur eine reife Frucht zu tragen.

Emanuel Geibel


Freitag, 4. April 2014

Voll Blüten



Voll Blüten steht der Pfirsichbaum,
nicht jede wird zur Frucht,
sie schimmern hell wie Rosenschaum
durch Blau und Wolkenflucht.

Wie Blüten gehn Gedanken auf,
Hundert an jedem Tag -
Lass blühen! Lass dem Ding den Lauf!
Frag nicht nach dem Ertrag!

Es muss auch Spiel und Unschuld sein
und Blütenüberfluss,
sonst wär die Welt uns viel zu klein
und Leben kein Genuss.

Hermann Hesse

Dienstag, 1. April 2014

Produkttipp

Und ich dachte, Zwergenwiese und ich werden niemals Freunde - durch eine neue Sorte sind wir es jetzt aber doch :-)

"Zwergenwiese Ingwery" - auch wenn "vegetarisch" drauf steht -> der Aufstrich ist vegan

Mmmmmhh, cremig und mega lecker! :-)

(erhältlich im Bioladen und Reformhaus)

Kostenlose Homepage