Freitag, 19. Mai 2017

Filmtipp

Heute möchte ich euch eine DVD-Box vorstellen...

Und zwar über das "Mahabharata":  
Das Mahabharata ist der bekannteste indische Epos und besteht aus mehr als 100.000 Strophen - es ist damit das längste Versepos, das je geschrieben wurde (ca. 15x länger als die Bibel).
Die Bhagavad Gita (Krishnas "Gespräch" mit Arjuna auf dem Schlachtfeld) ist ein Teil des Mahabharatas.

Das Mahabharata ist der Ursprung vieler tausend Glaubens- und Denkrichtungen, Legenden, Lehren und Figuren, die noch heute einen wichtigen Teil der indischen Kultur darstellen.
"Mahabharata" bedeutet soviel wie "Die große Geschichte der Bharatas", wobei "Bharata" auch "Hindu", allgemeiner auch als "Mensch" übersetzt werden kann. 
Somit ist das Mahabharata "Die große Geschichte der Menschheit".

Die Geschichte erzählt vom Familienstreit zweier Gruppen von Cousins - dieser Machtkonflikt endet in einer gigantischen Schlacht, in der sich das Schicksal der Welt entscheidet.





Die DVD-Box besteht aus 3 DVDs - die ersten 2 sind die Langfassung des Mahabharata in 3 Teilen (ca. 5 Std.), die 3. DVD beinhaltet die Kinofassung: 

DVD 1: - Mahabharata - Das Würfelspiel
- Mahabharata - Die Verbannung
(jeder Teil ca. 1,5 Std., deutsche und englische Fassung)
DVD 2: - Mahabharata - Der Krieg (ca. 2 Std., deutsche und englische Fassung)
- Making-of (englisch mit deutschen Untertiteln)
DVD 3: - Mahabharata - Die Kinofassung (ca. 3 Std., englisch mit deutschen Untertiteln)

Zusätzlich ist ein Booklet dabei, das folgendes enthält:
- Erklärung und Vorwort der beiden Regisseure
- Erläuterung der Figuren
- Inhaltsangabe der Geschichte in Abschnitten
(super um nachzulesen, wovon die Geschichte handelt, wenn einem manche Abschnitte
vielleicht nicht ganz verständlich sind)



Die DVDs habe ich jetzt schon mehrere Jahre - recht zeitnah habe ich es geschafft,
mir die Kinofassung anzusehen,
deshalb kann ich nichts genaueres mehr dazu sagen... ist einfach zu lang her ;-)

Vor kurzem konnte ich mir aber die Langfassung ansehen - ich muss sagen, der Film ist ein wirkliches Meisterwerk (auch wenn der Film bereits von 1989 ist)!
Hut ab vor den Schauspielern, die fantastisch gespielt haben
(ich fand besonders "Duryodhana" unglaublich gut rüber gebracht)!
Es ist unmöglich den Film richtig mit dem Verstand zu fassen,
die Geschichte geht viel tiefer, zieht einen in seinen Bann.

Wie ja weiter oben schon erwähnt, ist die Bhagavad Gita ein Teil des Mahabharatas - leider wird dieser Teil nur eher kurz in dem Film behandelt, was aber wiederum auch verständlich ist, denn sonst wäre der Film noch um einiges länger, da die Bhagavad Gita bereits sehr umfangreich ist.

Einzig die Tatsache, dass ein paar Schauspieler (nicht viele) mehrere Rollen haben, ist manchmal etwas verwirrend (das legt sich aber schnell), ansonsten kann ich den Film wirklich jedem empfehlen, der sich für Indien, seine Geschichten / Mythen und (/oder) hinduistische Götter interessiert
(Krishna, Ganesha, Shiva....)!


Hier ein kleiner Trailer dazu:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage