Mittwoch, 14. Dezember 2016

Dankbarkeit - 92


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog (wer die Liste nicht veröffentlichen will, kann auch ganz alleine für sich eine erstellen,
 z. B. regelmäßig in einem schönen Notizbuch).

Bei Karmindra und bei Ramona gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei den beiden vorbei!





Ich bin dankbar...


-...für schöne Spaziergänge zu zweit.



-...für eine S-Bahn-Fahrt zum "Tasty leaf" zusammen mit meinem Veggie.
Dort hat sich jeder von uns dann einen Burger mit Bohnen-Räuchertofu-Patty und BBQ-Soße gegönnt.


Vor und nach dem Essen hatten wir noch ein bisschen Zeit - da sind wir einer unser Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen: im Buchladen im Hauptbahnhof stöbern :-)



-...dafür, dass der Weg zum Bioladen eeeeeeeeeendlich wieder frei ist.
Mehrere Wochen (...da kann man schon von Monaten reden...) lang war der Weg dorthin wegen einer Baustelle gesperrt. 
Deshalb musste ich einen Umweg fahren - was an sich erst mal nicht so schlimm wäre, auch nicht, dass der Umweg einfach +2 km bedeutet.
Aaaaaaaber: Bei diesem Weg muss ein riiiiiiiiiichtig lang gezogener Berg überwunden werden - mit Fahrrad alleine ja noch ok, aber mit Anhänger dran: definitiv eine große Herausforderung. Noch dazu waren die Temperaturen in dieser Zeit teilweise ziemlich niedrig (Minusgrade - der "normale" Weg ist "geschützter", so dass ich dort nicht den vollen Wind und die Kälte abbekomme), so dass ich die Baustelle oft verflucht habe :-D.
Aber ich will nicht jammern, denn: "Was mich nicht umbringt, macht mich stärker" :-)

Autofahrer haben erzählt, dass sie von der Umleitung genervt sind (bedeutete nur ein paar Minuten länger im Auto sitzen!) - die hätten mal mit dem Fahrrad + Anhänger fahren sollen, DANN hätten die mal gewusst was "nervig" ist :-D.
Also, wenn ihr das nächste Mal mit dem Auto eine Umleitung fahren müsst: denkt mal an die Fußgänger / Fahrradfahrer... ;-)



-...dafür, dass ich ein tolles, fettärmeres Rezept für selbstgemachte Mayo gefunden habe.
Die Hauptzutaten des "Standard-Rezepts" für vegane Mayo kennt ja wahrscheinlich inzwischen fast jeder: Sojamilch und mehrere Hundert ml Öl. Das wollte ich nicht mehr, da wir mittlerweile unsere Ernährung fettärmer gestalten, so dass ich soviel Öl unterdessen sogar schon etwas "eklig" finde.
Mein Veggie findet das Rezept genauso gut wie ich - vielleicht sagt es euch ja auch zu :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage