Montag, 6. Mai 2019

Spinatnockerl mit Tomaten-Paprika-Soße

Zutaten für 2 Personen:
Nockerl (ca. 50 St.):
- 1 Zwiebel
- 300 g Spinat
- 200 g Naturtofu
- 3 Brötchen (1 - 2 Tage alt)
- 3 EL Kichererbsenmehl / Sojamehl
- 30 g Paniermehl
- 150 ml Sojamilch
- 1 TL Sojasoße
- Salz, Pfeffer, Muskat
Soße:
- 1 Zwiebel
- 600 g Tomaten
- 1 rote Paprika
- 6 EL Tomatenmark
- 1 TL Sojasoße
- etwas Knoblauchgranulat
- 1 EL Paprikapulver
- 1 EL Kräuter der Provence
- 1 EL Petersilie
- 1 Prise Kreuzkümmel gem.
- Salz, Pfeffer

Für die Nockerl die Zwiebel würfeln und in einer Pfanne anbraten. Spinat dazu geben und kurz mitbraten. Mit Sojasoße ablöschen und mit den Gewürzen abschmecken. Evtl. austretende Flüssigkeit abgießen bzw. bei geringer Hitze verdampfen lassen. Die Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

In einer großen Schüssel das Kichererbsenmehl mit 6 EL der Sojamilch verrühren. Die Brötchen würfeln und zusammen mit dem Paniermehl dazu geben. Mit der restlichen Sojamilch übergießen und alles vermischen. Den Tofu mit in die Schüssel bröseln. Den angebratenen Spinat hinein geben. Nochmal alles mischen und dann gut verkneten (der Teig sollte leicht klebrig, aber nicht feucht sein). 10 min. ruhen lassen und danach mit trockenen Händen Nockerl formen.
In einem großen Topf leicht gesalzenes Wasser erhitzen.

Für die Soße das Gemüse würfeln. Die Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch in einer Pfanne anbraten. Die Paprika kurz mit dazu geben. Tomatenmark hinzufügen, anschwitzen lassen und die Tomaten hinein geben. Alles vermischen und dann mit 150 ml Wasser ablöschen. Die Soße offen bei geringer - mittlerer Hitze 10 - 15 min. einköcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Nockerl in leicht kochendem Salzwasser für 10 min. kochen lassen (mittlere Hitze), bis alle an der Oberfläche schwimmen.

Die Tomatensoße mit Sojasoße und den restlichen Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage