Freitag, 28. September 2018

Dankbarkeit - 112


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen, wofür ich dankbar bin / die letzten Wochen war.

Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog (wer die Liste nicht veröffentlichen will, kann auch ganz alleine für sich eine erstellen,  z. B. regelmäßig in einem schönen Notizbuch).



Ich bin dankbar...


-...für einen schönen Grillabend bei einem Freund.



-...dafür, dass mir mittlerweile klar geworden ist, dass ich keinen Zoo mehr unterstützen möchte.
Vor 3 Jahren habe ich zuletzt einen besucht, danach wollte ich in keinen mehr - das war aber keine so direkt "bewusste Entscheidung", wahrscheinlich eher unbewusst
 (ich hoffe ihr versteht, wie ich das meine).
Erst jetzt, durch (den jetzt erlösten) Fritz, hat es Klick gemacht und mir wurde richtig bewusst, dass ich jahrelang an Mythen / Irrtümer geglaubt habe - jetzt entscheide ich mich BEWUSST dagegen :-)

Das vegane Leben ist kein "endgültiger Zustand", sondern eine Reise, bei der man immer mehr dazu lernt und sich weiter entwickelt. Deshalb nur Mut an alle (ethischen) Vegetarier / Veganer da draußen: niemand ist perfekt oder gar "besser / schlechter" als andere - wir tun alle unser (nach unserem momentanen Wissensstand) Bestes!



-...für mein erstes selbstgemachtes Raumspray :-).
Unser Spray (das wir vor gefühlten Ewigkeiten gekauft haben) war leer, ich wollte aber nicht wieder so eins mit unglaublich vielen (wahrscheinlich nicht gerade guten) Inhaltsstoffen nachkaufen, deshalb habe ich mir selbst eins zusammen gemischt (Rezept z. B. hier).
Riecht gut und ich weiß was drin ist :-)

Ich habe dafür eine kleine (30 ml) leere Sprühflasche von Primavera benutzt



-...für einen schönen Tag zusammen mit unserem Neffen.
Wir waren mit ihm im "Playmobilpark" (ist ja nicht so weit weg von uns).
Können wir definitiv empfehlen: ein schöner Ausflug für Klein & Groß (wer sich traut kann überall mitklettern und zusammen mit den Kindern spielen). Der Park ist unterteilt in mehrere Themenbereiche, da ist für jeden was dabei.


Fand ich als "Mittelalterfan" am besten: die Ritterburg :-)

Bei schönem Wetter unbedingt Badekleidung mitnehmen, dann können die Kinder (oder Erwachsenen ;-) ) im Wasser plantschen! 

Auch hier haben fleißig alle mitgeholfen: die "Goldmine" bei der man "Goldnuggets" und Edelsteine im Sand finden kann

 Die Attraktionen sind hauptsächlich im Außenbereich, es gibt aber auch eine große Halle mit Klettermöglichkeiten

Einen Go-Kart-Parcours gibt es auch

Überall Kletterspaß für jedes Alter 


Sogar Boot fahren können die Kinder (Go-Kart-fahren beansprucht die Beine, die Boote werden mit den Armen betrieben - also ein komplettes Workout ;-) )



-...für die schönen gelben Kirschtomaten aus dem Bioladen
(geschmacklich etwas milder / süßlicher als die roten).
Damit gab es eine buntere und sehr leckere Kichererbsen-Pizza
(die gelben Tomaten haben perfekt dazu gepasst!)




-...für einen wieder sehr schönen und leckeren Abend beim "Restaurant Boliwood"



-...dafür, dass mein Veggie und ich uns die Doku "What the health" angesehen haben.
Auch wenn wir bereits Veganer sind (bzw. im Fall von meinem Veggie so gut wie), kann man doch immer wieder neue Sachen dazu lernen und sich bereits bekannte Fakten nochmal ins Gedächtnis rufen, so dass man mit seiner Entscheidung, so zu leben, sich erst recht wieder bestätigt fühlt.

Die Doku gibt es auf Youtube, Amazon und Netflix.

Ein definitiver Tipp für alle, die sich über eine Ernährungsumstellung noch unsicher sind, aber auch für alle Veganer, die durchaus auch noch die ein oder andere Sache dazu lernen.

Eigentlich ein Tipp für alle Menschen, aber welcher Fleischesser lässt sich schon gerne sein Essen "schlecht reden"? ;-)





-...dafür, dass der Herbst wieder da ist - auch wenn mir der starke Umschwung eine kleine Erkältung beschert hat (dank Zwiebeln und viel Ingwer / -tee nur halb so schlimm :-) ).... wer fleißig hier mitliest wird schon mitbekommen haben,
dass ich trotzdem mehr der Frühlings- und Herbsttyp bin :-D



-...dass es eine tolle neue Kürbissorte im Bioladen zu kaufen gibt: Delicata - und sich so unser veganer Speiseplan nach und nach um immer mehr Lebensmittel erweitert :-)

Schmeckt sehr lecker - süßer als Hokkaido, ich glaube sogar etwas mehr als Butternut

Daraus gab es gebackenen und mit Bolognese 
(mit Sojagranulat - bei 190° Ober-/ Unterhitze 30 min.) 
gefüllten Kürbis - mmmmhhh... :-)



-...dafür, dass wieder Feldsalat-Saison ist.
Mochte ich früher gar nicht gern, mittlerweile liebe ich ihn total im grünen Smoothie und konsumiere dadurch jede Woche gefühlte Kilos :-D



-...dafür, dass ich "zufällig" entdeckt habe, dass Chinakohl richtig lecker im Smoothie schmeckt (am besten kombiniert mit Feldsalat!). Bei einem Abendessen blieb ein halber Chinakohl übrig
(da es im Laden gerade nur sehr große Exemplare zu kaufen gab), der verwendet werden wollte. Nach einer kurzen Internetsuche nach "Chinakohl Smoothie" stand fest:
der MUSS püriert werden :-D


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage