Montag, 30. Januar 2017

Dankbarkeit - 94


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen, wofür ich dankbar bin / die letzten Wochen war.

Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog (wer die Liste nicht veröffentlichen will, kann auch ganz alleine für sich eine erstellen,
 z. B. regelmäßig in einem schönen Notizbuch).

Bei Karmindra und bei Ramona gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei den beiden vorbei!





Ich bin dankbar...


-...dafür, dass ich durch den Ausmal-Adventskalender jeden Tag ein bisschen malen "durfte"




-...dafür, dass es an Weihnachten so gut mit dem "Geschenketausch" geklappt hat.
Ich habe ja bereits schon einmal erwähnt, dass wir (egal zu welchem Anlass) nichts geschenkt haben möchten, da wir unsere Sachen eher reduzieren möchten, als noch mehr anzuhäufen.
Die meisten wissen das (zumindest Familie und Freunde) - es gibt allerdings dennoch "unbelehrbare Leute", die uns trotzdem jedes Mal wieder etwas schenken :-//. Somit müssen wir jedes Mal wieder Dinge weiterschenken oder spenden (Gebrauchtwarenhof).
Dieses Mal haben wir es so gut hinbekommen, dass der Gebrauchtwarenhof nur eine Sache bekommt (Klamotten), den Rest konnten wir an alle Leute, die uns etwas geschenkt haben, sozusagen "umverteilen", so dass wir am Ende eigentlich keine Geschenke mehr hatten :-)))).....
Mit Ausnahme von etwas Schokolade, die mein Veggie sich sowieso irgendwann wieder gekauft hätte ;-) und das hier:

Ich hätte auch vorher schon genug gehabt, 
aber jetzt habe ich definitiv mehr als genug zum ausmalen :-D 
(ich habe ja noch das andere Malbuch, eine Heftbeilage



-...dafür, dass ich ein Hausmittel gefunden habe, das richtig richtig gut funktioniert:
Um Weihnachten rum hat mich eine fiese Erkältung erwischt.
Ich hatte "eigentlich nur" 1 Symptom: eine verstopfte Nase. Das bekomme ich normalerweise mit Nasenspülungen (mache ich sowieso regelmäßig, bei Krankheit noch öfter) / 
Davon hat sich meine Nase aber diesmal nur bedingt beeindrucken lassen
 (deshalb "fiese Erkältung").
In der Nacht konnte ich kaum schlafen (mit offenem Mund kann ich nur zeitweise schlafen und danach habe ich meistens Halsschmerzen...), so dass ich am nächsten Tag natürlich noch fertiger war als vorher...
Im Internet habe ich entdeckt, dass geschnittene Zwiebeln, die möglichst nah am Bett in Gesichtshöhe hingestellt werden (vorher evtl. mit dem Partner absprechen ;-) ) da helfen können. 
Und tatsächlich: das Schlafzimmer roch dann zwar sehr nach Zwiebeln (hat zumindest mein Veggie gesagt, denn ich hab's ja kaum gerochen ;-) ), aber meine Nase wurde freier (die ätherischen Öle in der Zwiebel sorgen dafür, dass Schleim verflüssigt wird) und ich konnte mehrere Stunden am Stück schlafen - welch eine Wohltat! So ging es mir dann auch nach ein paar Tagen wieder besser :-).
Also ein definitiver Tipp für alle "Schnupfengeplagten" (bei der Menge müsst ihr euch rantasten, je nachdem wie krank ihr seid und was ihr aushaltet ;-) ). 



-...für meine regelmäßige Meditations- und Yogapraxis.
Als ich erkältet war, habe ich beides vernachlässigt - nicht jeden Tag Yoga ist für mich gerade noch ok, aber wenn ich nicht regelmäßig meditiere, merke ich schnell, wie mich Dinge, die mich sonst nicht so sehr berühren, doch sehr belasten und ich nicht so gut mit Stress (egal welcher Art) umgehen kann.
Deshalb versuche ich es in Zukunft noch mehr zu beherzigen, dass so eine Praxis gerade in "schlechten Zeiten" sehr wertvoll ist.



-...für die entspannte Zeit beim ausmalen einer Seite des "Winter-Malbuchs"




-...für eine schöne Silvesterfeier bei und mit Freunden.

Inklusive guter Musik ;-)



-...dafür, dass ein Freund so nett war und mir seinen Netflix-Zugang "ausgeliehen" hat, damit ich die Fortsetzung der "Gilmore Girls" anschauen konnte.

Schon längere Zeit schauen wir kein TV mehr, ab und zu noch einen Film / eine Doku auf DVD, über einen Online-Streaming-Dienst, YT oder ähnlichem (ansonsten ist für mich YT zu 99% nur zum Musik hören bzw. Inspirationen für die Acrylmalerei sammeln da).
Momentan, muss ich zugeben, schauen mein Veggie und ich aber doch noch gerne dem lieben Mann beim Häuschen bauen zu, der mich wieder mit Minecraft angefixt hat :-D ;-).
Aber ansonsten, für mich zumindest nichts
(mein Veggie verbringt dagegen gerne Zeit mit Youtube-Videos...).

Früher habe ich mir aber soooooooooooooooooo gerne die "Gilmore Girls" angesehen, da war ich ganz aufgeregt, als ich gehört habe, dass es eine vierteilige Fortsetzung gibt. Das Staffelende war schließlich ziemlich "bam, Wand vor die Nase und Ende" - da kann ich mir doch die Fortsetzung nicht entgehen lassen ;-) (auch hier wieder ein sehr offenes Ende, aber viel schöner :-) ).

Ich war deshalb überglücklich, als ein Freund mir diese Möglichkeit gegeben hat :-).



-...für schöne Spaziergänge im Schnee mit meinem Veggie.



-...dafür, dass wir uns leckere Pizza geholt haben :-)



-...dafür, dass mein Veggie so nett ist, mit mir in der Zeit, in der mir zu viel Schnee liegt und es zu glatt ist (um mit Fahrrad + Anhänger unterwegs zu sein), zusammen mit dem Auto einkaufen zu fahren (wie auch letztes Jahr: im Januar habe ich "pausiert" und ansonsten bin ich das ganze Jahr über mit dem Rad gefahren).



-...dafür, dass es wieder Blut- und Halbblutorangen im Bioladen zu kaufen gibt.
Finde ich ja sooooooooooo lecker im Smoothie :-)





-...für einen schönen Abend zu zweit beim "Cafe Tibet"
(das vegane "Sabzi Badam" ist so gut, da war sogar mein Veggie diesmal
ein bisschen neidisch drauf ;-) ).



-...dafür, dass eine Pflanze, die mir mein Veggie vor mehreren Jahren zum Valentinstag geschenkt hat und die ich nach kurzer Zeit leider ziemlich stutzen musste, wieder blüht (im Supermarkt herrschen nicht gerade die besten Bedingungen und zusätzlich werden die Pflanzen dann auch meistens nicht ordentlich behandelt, so dass diese daheim schnell welken).




-...für einen schönen Abend zusammen mit meinem Veggie und einem Freund beim "Restaurant Kaspar Hauser"



-...für eine nette Familienfeier bei der "Bäckerei Schmidt" (auch wenn ich und diesmal sogar meine Schwester mal wieder gemerkt haben, dass die einfachsten "Sonderwünsche" dort unerwünscht sind).



-...dafür, dass es "Foodsharing" gibt.
Sonst wüsste ich gar nicht, wie ich die Lebensmittel, die mir nicht schmecken oder die ich 
nur mal probieren wollte, auch wieder los bekomme :-D



-...dafür, dass ich noch eine weitere Variation / Zutat für meinen grünen Smoothie (das Rezept habe ich erweitert) entdeckt habe: Landgurke :-)



-...dafür, dass meine frühere Meinung, "Krishna Das" kommt nicht nach Europa sich nicht bewahrheitet hat - nachdem mir jemand geschrieben hat, dass er manchmal doch zu uns kommt (nochmals vielen herzlichen Dank dafür!!!), 
habe ich sofort seinen Newsletter abonniert, um das gleich mitzubekommen 
und nicht wieder zu verschlafen ;-).
 Mein Veggie (der das freiwillig macht und nicht gezwungen wurde... :-) ) und ich 
gehen also tatsächlich dieses Jahr zu ihm auf ein Konzert 
:-))))))))))))))))))))

Wer auch Karten möchte 
(nicht nur für München, sondern auch erhältlich für Frankfurt und Berlin): 
diese sind erhältlich im Yogishop



-...für entspannte Basenbäder.



-...für einen schönen Abend zusammen mit Freunden im "Tasty leaf"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage