Donnerstag, 30. Juni 2016

Kleine Blogpause

"Der Buddha sagt: Geduld ist die höchste Form der Praxis. Durch sie erlangen wir letztlich Erleuchtung." - Dalai Lama



Mittwoch, 29. Juni 2016

Dankbarkeit - 73


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...für eine schöne Runde Radtraining (23 km).



-...dafür, dass ich zwischendurch Zeit hatte ein bisschen zu malen (momentan habe ich nicht so viel Zeit und Muße dazu).
Diesmal eine Mischung aus Mandala und Zentangle - da ich beim letzten Mandala
ein Zentangle-Muster mit eingebaut habe, hatte ich Lust eins nur damit zu machen :-)




-...für die zweite Fahrt mit der S-Bahn zu meiner Familie :-).
An dem Tag war es sehr heiß, daher hat es sich sehr gut getroffen, dass meine Eltern im Garten einen Pool aufgebaut haben ;-).
Ich war lange mit unserem Neffen im Pool, wobei wir sehr viel Spaß hatten :-).
Ansonsten haben wir draußen gespielt und uns entspannt (hier habe ich ja leider weder Balkon noch Garten, daher ist das für mich umso schöner :-) ).

Blick aus dem Fenster während der Fahrt

Nicht zu groß und nicht zu klein - ein perfekter Pool :-)



-...für die schöne Radtour mit meinem Veggie.
Zuerst sind wir zum Föhrenbuck und haben dort oben nette Leute getroffen, die gerade eine Techno-Party (oder sowas in der Art) für den Abend vorbereitet haben.
Nach einer kurzen Pause sind wir "spontan, ohne Ziel" weiter gefahren...wohin uns der Weg eben führt ;-). Unter anderem sind wir dabei am Kanal entlang gefahren und haben uns dort entspannt.
Insgesamt sind wir 31 km gefahren - ein super Training für größere Strecken :-).




-...für den schönen Abend zu zweit in der Stadt.
Eigentlich wollten wir uns Burritos bei "Mr. Burrito" holen, dort ist aber momentan wegen Renovierungsarbeiten geschlossen.
Alles kein Problem, ich wollte ja sowieso mal die 
neuen veganen Sachen bei "Backwerk" probieren ;-).



Wir haben uns entschieden für:
- "Börek Spinat" (oben links)
- "Chia-Brötchen Gemüseschnitzel" (oben rechts)
- "Bagel Falafel" (2x unten)

Mein absoluter Favorit ist das Chia-Brötchen mit dem Gemüseschnitzel (seeeeehr lecker!), gefolgt von dem Falafel-Bagel - der Spinat-Börek war ganz ok, aber kein besonderes Highlight.
Mein Veggie wiederum findet den Bagel ganz toll, die anderen Sachen stehen alle weeeeeiiiit hinten an ;-).



-...für den lustigen Kinofilm, den wir uns nach dem Besuch beim "Backwerk" angeschaut haben:
"Central Intelligence"



Für alle "The rock"-Fans sowieso ein Muss ;-) - und für alle, die eine unterhaltsame Action-Komödie sehen wollen definitiv auch :-D



-...für die zweite Fahrt mit dem Rad zum Zahnarzt (diesmal nur zur Kontrolle).
Ein paar Baustellen, zwei davon mit Umleitung lagen auf dem Weg, aber ich habe es trotzdem rechtzeitig zum Termin geschafft. Dort angekommen habe ich sogar eine alte Freundin wieder gesehen, die als Zahnarzthelferin arbeitet und die letzten Jahre im Mutterschaftsurlaub war - das war eine schöne Überraschung sie wieder zu sehen :-).


Dienstag, 28. Juni 2016

Zitat des Tages

"...when you want a kid to take medicine, you have to hide it in some kind of syrup.
With chanting, the music is the syrup, and the divine names are the medicine." - Krishna Das

(wenn du einem Kind Medizin geben möchtest, musst du es in einer Art Sirup verstecken. 
Beim chanten ist die Musik der Sirup und die göttlichen Namen sind die Medizin) 

Montag, 27. Juni 2016

Falafel (3. Variante)

Zutaten für ca. 20 St.:
- 1 Zwiebel
- 120 g Kichererbsenmehl (geröstet)
- 4 EL Paniermehl
- 1/2 TL Kreuzkümmel gem.
- 1/2 TL Koriander gem.
- 1/2 TL Paprikapulver
- Salz, Pfeffer







Die Zwiebel klein würfeln und zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermischen. 200 ml heißes Wasser dazu geben, zu einem glatten Teig verrühren und dann 10 Minuten ruhen lassen. Ca. walnussgroße Bällchen formen und in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun braten.

Guten Appetit!


♥ Das ist mein liebstes Falafel-Rezept, da diese weniger trocken als die aus dem Ofen sind und wir nur noch gaaaaaaaaaaaanz selten frittieren (wenn überhaupt), da wir es mittlerweile nicht mehr so fettig mögen 

Donnerstag, 23. Juni 2016

Sand - Die neue Umweltzeitbombe

Die Doku ist von 2013, aber dennoch leider sehr aktuell (ich habe nur keine Ahnung, wie es momentan in Dubai aussieht...) - ich bin wirklich fassungs- und sprachlos :-/ :



Mittwoch, 22. Juni 2016

Dankbarkeit - 72


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...für die schöne Trainingsrunde mit dem Fahrrad (auch wenn es nach einer Zeit angefangen hat zu regnen - ich war vorbereitet und hatte dementsprechend Regenkleidung dabei).

Die letzten Monate konzentriere ich mich eher auf Nordic walking als auf Radfahren (mit dem Rad erledige ich fast hauptsächlich nur noch Einkäufe etc.) - aber nachdem ein Freund schon angemeldet hat, dass er mit uns im Sommer mal wieder zum Rothsee radeln möchte (haben wir vor ein paar Jahren schon einmal gemacht - hin und zurück etwas über 50 km), muss ich ja mal anfangen mit dem trainieren ;-).... außerdem macht mir Radfahren noch mehr Spaß als walken gehen, sollte ich also definitiv wieder mehr in mein Training einbauen :-).

Über die Brücke schiebe im mein Rad lieber... ;-)



-...für die lieben Kindergartenkinder, die ich beim Radfahren im Wald getroffen habe.
Die Kinder haben mich fröhlich mit "Hallo, wir sind die Kindergartengruppe" begrüßt und ganz selbstverständlich mit ihrem Spiel aufgehört (Seilspringen mit einem langen Seil über den Weg), um mich vorbei zu lassen.
Hoffentlich bleiben die Kinder so und werden zu netten Erwachsenen :-).



-...für die entspannte Dusche nach dem obigen Radtraining.

Vor längerer Zeit gab es im Bioladen Proben von einem Sport-Duschgel zum mitnehmen.
Jetzt habe ich es endlich mal getestet und werde es demnächst definitiv kaufen, da es sehr gut tut, entspannt, aber auch gleichzeitig neue Energie gibt. Es ist außerdem ziemlich ergiebig und ganz wichtig, es riecht auch noch sehr gut :-):

"Weleda Arnika Sport-Duschgel"



-...für meine neue Yogamatte - bestellt und am nächsten Tag wurde sie gleich angeliefert :-).

Jeden Morgen mache ich ein paar Minuten Yoga. Dafür hatte ich vorher nur eine "Billig-Matte" aus dem Discounter (vor x Jahren, als ich mit Yoga angefangen habe mal gekauft). Diese löst sich so langsam auf und riecht trotz Alter noch ziemlich stark (wer weiß, was ich über die Jahre alles für Stoffe eingeatmet habe... :-/ - lieber nicht drüber nachdenken).
Deshalb war jetzt endlich mal eine neue Matte fällig.
Ich wollte eine tierfreundliche, Schadstoff-freie und wenn möglich noch nachhaltige Matte.
Bei "Herzteil" wurde ich fündig.
Laut Homepage sind die Matten antistatisch, haben eine lange Haltbarkeit und sind ohne Schadstoffe. Die Matten bestehen unter anderem aus umweltfreundlichen Jute-Naturfasern und sind durch den zusätzlichen Kunststoff rutschfest.
Was auch noch ganz toll ist: Bei jeden Einkauf wird eine Mahlzeit an "Share the meal" gespendet.

Die Matte fühlt sich wirklich sehr sehr gut an 
und stinkt nicht (hat am Anfang noch einen stärkeren Geruch, einfach ein paar Tage offen liegen lassen, dann verschwindet dieser fast komplett) - es ist wirklich eine Freude 
darauf Yoga zu machen :-).

Ich habe mich für eine schlichte grüne Matte entschieden - es gibt die Matten aber auch noch in lila, rosa und mit verschiedenen Sprüchen / Symbolen versehen, auch eigene Wünsche werden umgesetzt.
Solltet ihr also auch auf der Suche nach einer Yogamatte (oder anderen schönen Dingen) sein, schaut auf jeden Fall mal bei "Herzteil" vorbei!

Oberseite

Unterseite rutschfest



-...für lustige Gespräche, die manchmal beim Nordic walking entstehen - z. B. wenn mich ein älterer Herr lobt, dass ich walke, er ist ja heute schon mit den Stöcken gelaufen.... und ich ihn zurück loben kann :-D



-...dafür, dass ich euch jetzt das letzte Acrylbild zeigen kann, dass ich euch noch schuldig bin :-)

Ein Geschenk für eine ganz liebe Person - mag sehr gerne "Hello Kitty" und studiert bei der technischen Hochschule in Nürnberg (deshalb das Zeichen auf dem Buch)



-...für einen schönen Grillabend zusammen mit Freunden.



-...dafür, dass ich einen Hund, den ich sonst nur hinter einem Zaun sehe, auch mal außerhalb angetroffen habe und streicheln durfte :-)




Dienstag, 21. Juni 2016

Ein weiterer Vorteil, vegan zu leben... ;-)


Gemüse auf diesem Brett schneiden kann dich umbringen.
(Wenn du es zuerst benutzt hast um Fleisch oder andere Tierprodukte darauf zu schneiden. 
Ansonsten wird es dir gut gehen / ist alles in Ordnung)


Montag, 20. Juni 2016

Reis mit Paprika-Seitan-Soße

Zutaten für 2 Personen:
- 200 g Reis
- 200 g Seitan
- 2 (gelbe) Paprika
- 1 Zwiebel
- 300 ml Gemüsebrühe
- 125 ml Reissahne
- 2 EL Paprikapulver
- 1 1/2 EL Tomatenmark
- 2 TL Speisestärke
- 1 TL Essig
- ca. 1 TL Majoran
- Salz, Pfeffer


Reis nach Packungsanleitung kochen.
Seitan und Paprika klein schneiden, Zwiebel würfeln. Den Seitan in einer Pfanne ein paar Minuten gut anbraten (leicht knusprig). Das restliche Gemüse hinzufügen und etwas weiter braten. Paprikapulver und Tomatenmark untermischen, kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und offen bei geringer Hitze ca. 10 min. köcheln lassen. Die Sahne unterrühren. Die Speisestärke mit ein wenig Wasser anrühren und unter die Soße mischen. Ein paar Minuten einköcheln lassen (bis zur gewünschten Konsistenz). Essig dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit!

Donnerstag, 16. Juni 2016

Produkttipp

"Rauchig" geht auch ohne Fleisch:

"Premium Rauchsalz von Biova"


Rauchsalz: Ich verwende es zum Einweichen von TVP (statt Gemüsebrühe wie oft auf den Packungsanleitungen angegeben) und zum würzen von "Spaghetti Carbonara" (bereits mit dem Rauchsalz von Biova getestet und für wahnsinnig gut befunden), "Rührei", "Bratwürsten", "Bratlingen" oder ähnlichem. 
Es gibt viele verschiedene Rauchsalze, die meistens nicht "richtig" geräuchert wurden, sondern denen nur Aroma und Farbstoffe (meistens Zuckerkulör) zugesetzt wurde. 
Das wusste ich bis vor kurzem nicht und hatte eben so eins zu Hause. Das habe ich verschenkt und mich auf die Suche nach einem "besseren" Rauchsalz gemacht. Im Bioladen wurde ich fündig. 
Dieses Rauchsalz enthält nichts außer Salz, das richtig über Buchenholz geräuchert wurde. Der Schinken ist nicht umsonst auf der Packung abgebildet - das Salz riecht und schmeckt wahnsinnig nach geräuchertem Schinken... da sieht man mal, dass auch Fleisch nicht von Haus auf so einen Geschmack hat ;-). Achtung wenn ihr das Salz verwendet: der Geruch heftet sich so stark an die Finger, dass er sogar nach mehrmaligem Händewaschen noch nicht vollständig weg ist :-D.

Die Firma Biova hat noch viele andere (Rauch-)Salze im Angebot.
Neben dem "Premium Rauchsalz" konnte ich auch das "Dänische Rauchsalz" testen - definitiv nicht so gut wie "Premium", schmeckt und riecht eher nach fast nichts,
deshalb bleibe ich auf jeden Fall beim Salz mit dem Schinken drauf
(auch das alte Rauchsalz mit Aroma konnte damit nicht mithalten) :-)


(entdeckt im Bioladen denn's)

Mittwoch, 15. Juni 2016

Dankbarkeit - 71


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...für nette Menschen, die zur selben Zeit wie ich im Wald Sport treiben.



-...für einen schönen Abendspaziergang mit Blümchen pflücken (für meinen Krishna-Altar) und Begrüßung eines fremden aber lieben Hundes.




-...für den schönen Abend zu zweit beim Sushi-Essen im "Osaka".



-...dafür, dass ich nach dem Sushi-Essen auf dem Parkplatz ein Auto meiner Lieblingsmarke sehen durfte :-)))



-...für einen spontanen Sonntagsausflug zum "Brezen Kolb
(Idee von meinem Veggie - er könnte jeden Tag dort essen... ;-) ) - die veganen Brezen (Hummus) sind immer lecker, aber diesmal waren sie richtig perfekt (Konsistenz, Geschmack...) :-).

Ich finde es übrigens ein bisschen doof, dass die Hummus-Brezen "vegane Breze" heißen, alles andere heißt ja auch "Schinken-Breze", "Käse-Breze" etc...
Das schreckt die Leute nur ab, so dass sie gar nicht in den Genuss von 
leckerem Hummus kommen - viele kennen Hummus gar nicht (ich als Omni auch nicht wirklich) oder nur von "Zohan" und denken deshalb, das wäre nicht echt :-D 
(definitiver Filmtipp übrigens ;-) ).
Ich durfte dazu schon einmal ein Gespräch beim "Brezen Kolb" mit anhören:
Kunde: "Das sieht gut aus, was ist das denn?"
Verkäuferin: "Die Breze ist mit Hummus und Gemüse. 
Kunde: "Hmm...."
Verkäuferin: "Die ist vega...."
Kunde: "Ich nehme eine Schinken-Breze!!!"



-...dafür, dass ich zufällig eine ganz wundervolle Version des Maha-Mantras entdeckt habe:




Dienstag, 14. Juni 2016

Zitat des Tages

"Solange Du dem anderen sein Anderssein nicht verzeihen kannst, bist Du noch weit ab vom Wege zur Weisheit." - Buddhistische Weisheit

Montag, 13. Juni 2016

Nudeln mit Spinat-Pesto

Zutaten für 2 Personen:
- 300 g Nudeln
- 300 g Spinat
- ca. 90 g Pinienkerne
- 2 TL Basilikum
- 2 EL Hefeflocken
- 2 EL Zitronensaft
- 6 EL Olivenöl
- Salz, Pfeffer





Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
Die restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine / Mixer zu einem Pesto verarbeiten.
Das Pesto in einer Pfanne erwärmen lassen und Wasser hinzufügen bis alles cremig ist (bzw. die gewünschte Konsistenz erreicht ist). Die gekochten Nudeln gut untermischen.

Guten Appetit!

Donnerstag, 9. Juni 2016

Produkttipp

Ich liebe Erdnüsse... 

Deshalb ist das der perfekte Riegel für mich:

"Raw bite Peanut"



Sehr sehr lecker - erinnert ein wenig an einen gewissen "Mr. T.", nur weniger süß (perfekt!) 
und natürlich weicher ;-)


(erhältlich im Bioladen, z. B. ebl)

Mittwoch, 8. Juni 2016

Dankbarkeit - 70


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...dafür, dass ich mal wieder Zeit hatte, ein Mandala zu malen.
Diesmal ein bisschen inspiriert von Zentangle.




-...für den schönen Ausflug zu zweit mit dem Fahrrad zum Bücherschrank am Dutzendteich (um mehrere Hefte / Bücher abzugeben) und danach zum "Brezen Kolb" (um lecker Hummus-Brezen zu essen) :-)



-...dafür, dass wir wieder riiiiiiiiiiiiichtig lecker beim "Tasty leaf" essen waren.
Diesmal gab's dort ein Motto: griechische Woche.

Als Vorspeise gab es "Spanakópita" - Blätterteigtaschen mit Spinat-Käse-Füllung.

Das Bild der Hauptspeise ist leider nichts geworden, deshalb mache ich euch nur so den Mund wässrig ;-): "Stifado Santorini mit Rosmarinkartoffeln und Salat" - griechisches Rotwein-Schmorgericht mit "Sojafleisch" (TVP), Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Nelken, Lorbeerblättern, Pfefferkörner und Zimt. Mein Veggie und ich hätten uns reinlegen können.... :-)



-...dass ich bei wundervollem Wetter mit dem Fahrrad einkaufen fahren konnte.
Die Woche davor hat es leider den ganzen Tag fast durchgängig stark geregnet, so dass mein Veggie so nett war und zusammen mit mir mit dem Auto zum Bioladen gefahren ist (ich fahre auch bei Regen mit dem Fahrrad, aber nicht, wenn es ständig wie aus Eimern regnet und ich klitschnass am Ziel und dann nochmal daheim ankommen würde).



-...für den schönen Abend-Spaziergang bei Regen zusammen mit meinem Veggie.
Hat gut getan, etwas frische Luft zu schnappen :-).



-...für meine gepimpte Hose ;-).
Ich habe im Schrank eine Sporthose gefunden, die ich mir vor keine Ahnung wie vielen Jahren einmal gekauft habe - ...angezogen habe ich sie aber scheinbar nicht, sonst wäre mir aufgefallen, dass sie mir viel zu lang ist (ich bin nicht so groß) :-D. Nachdem ich die Hose ja super zum Nordic walking anziehen kann, habe ich mir diese deshalb kürzen lassen.




-...für den schönen Lauf im Wald (Nordic walking).



Montag, 6. Juni 2016

Pizzatopf

Zutaten für 4 Personen:
- 100 g Grünkernschrot (alternativ
  eingeweichtes Sojagranulat)
- 1 Zwiebel
- 1 große (gelbe) Paprika
- 1 Möhre
- 200 - 250 g Champignons
- 3 EL Tomatenmark
- 2 EL Hefeflocken
- 400 g gewürfelte Tomaten (1 Dose)
- 750 ml Gemüsebrühe
- 150 ml Reissahne
- 1 TL Paprikapulver
- 1 EL Oregano
- 1 TL Kräuter d. Provence
- Salz, Pfeffer

Gemüse klein schneiden / würfeln.
In einem großen Topf die Zwiebelwürfel anbraten. Den Grünkern dazu geben und kurz mitbraten. Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Paprika und Möhre ebenfalls in den Topf geben und kurz braten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Hefeflocken, Tomaten und Champignons untermischen. Aufkochen und offen bei geringer Hitze 15 min. köcheln lassen. Mit den Gewürzen, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Herd abschalten und die Sahne unterrühren.

Guten Appetit!

Donnerstag, 2. Juni 2016

Produkttipp

Ich weiß, den gibt's schon länger, 
aber ich habe ihn erst kürzlich zufällig im Supermarkt entdeckt
(wir kaufen ja mittlerweile zu 98% im Bioladen / Reformhaus und gehen eher selten in Supermärkte...) 
:-)

"Violife Original"

Mein erster Eindruck: riecht schon mal definitiv nach Käse
erster Geschmackstest kalt: auch schon mal ziemlich gut
Geschmackstest geschmolzen: Mmmhhh, den könnte ich so locker einem ahnungslosen Omni vorsetzen und er würde sich über den leckeren Kuhmilch-Käse freuen ;-)


(erhältlich online z. B. bei vekoop.de, "offline" z. B. bei Edeka)

Mittwoch, 1. Juni 2016

Dankbarkeit - 69


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...für noch einen Lauf mit unseren Wanderschuhen.
Same way - different day ;-)



-...für ein entspanntes Basenbad - Mantras anhören, mitsingen und dabei alles um mich herum vergessen habe, wie schön :-)



-...dafür, dass ich mit dem Bild, das ein Geschenk wird, fertig bin und es wieder toll geworden ist.
Sobald ich kann zeige ich es euch natürlich :-).



-...dafür, dass nach mehreren Tagen (gefühlt Dauer-)Regen sich zwischendurch auch wieder die Sonne zeigt und weniger Wolken am Himmel zu sehen sind.




-...für das erste Mal wieder Nordic walking seit ungefähr 1,5 Wochen (es hat ja ständig geregnet und ich war nicht so fit, da ich die letzten Nächte ziemlich schlecht geschlafen habe - vielleicht ja weil ich kein Sport gemacht habe...ein Teufelskreis ;-) ).



Kostenlose Homepage