Dienstag, 30. Oktober 2012

Linsen-Curry mit Reis

Zutaten für 3 Personen:
- 1 Zwiebel
- 1 Möhre
- 1 kleiner Lauch
- 1 kleiner Brokkoli (oder ca. 150 g TK)
- 150 g Kartoffeln vorw. festkochend
- 300 g Reis
- 100 g rote Linsen
- 100 ml Gemüsebrühe
- 200 ml Kokosmilch
- 100 ml Reissahne
- ca. 100 g geröstete (& gesalzene) Erdnüsse
- 2 TL Currypulver
- Pfeffer

Zwiebel und Kartoffeln würfeln. Möhren und Lauch klein schneiden. Brokkoli in Röschen teilen.
Reis nach Packungsanweisung zubereiten.
Zwiebel, Kartoffeln, Möhre und Lauch in einer Pfanne anbraten. Mit Brühe, Kokosmilch und Sahne ablöschen. Currypulver + Linsen einrühren, offen ca. 10 min. bei geringer - mittlerer Hitze köcheln lassen (zwischendurch umrühren). Brokkoli dazu geben.
Abgedeckt weitere 5 -10 min. köcheln lassen (bis die Linsen gar sind).
Die Erdnüsse untermischen und mit Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

Montag, 29. Oktober 2012

Zitat des Tages

"Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt.
Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden." - Buddha

Dienstag, 23. Oktober 2012

Zitat des Tages

"There are only two ways to live your life. One is as though nothing is a miracle. The other is as though everything is a miracle." - Albert Einstein
(Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben. Die eine ist es nichts als ein Wunder zu betrachten und die andere ist es alles als ein Wunder zu betrachten)

Fenchelcremesuppe

Zutaten für 2 Personen:
- 1 großer Fenchel
- 2 - 3 große Kartoffeln mehlig / v. f. kochend
- 400 ml Gemüsebrühe
- ca. 100 ml Reissahne
- 1 - 2 TL Dill
- 1 Prise Muskatnuss
- Salz, Pfeffer






Den Fenchel und die Kartoffeln klein schneiden / würfeln.
Beides in einem Topf anbraten, Brühe dazu gießen und abgedeckt ca. 15 - 20 min.
bei geringer - mittlerer Hitze köcheln lassen. Alles pürieren. Die Reissahne einrühren.
Evtl. noch einmal ein bisschen erwärmen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit!

#

Montag, 22. Oktober 2012

Warmer Reissalat

Zutaten für 1 kleine Schüssel (2 - 3 Personen:)
- 200 g Reis
- 1 kleine Zucchini
- 1 - 2 Tomaten
- 1 Möhre
- 250 g Champignons
- 4 EL Öl
- 4 EL Sojamilch
- 1 1/2 EL Essig
- 1 1/2 TL Gemüsebrühpulver
- 1 1/2 TL Senf
- 1 EL Petersilie


Den Reis nach Packungsanleitung kochen. Gemüse und Champignons klein schneiden, dann
ein paar Min. in einer Pfanne anbraten. Die restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren.
Das Gemüse zusammen mit dem Reis in eine Schüssel geben und mit dem Dressing gut vermischen.

Guten Appetit!

Freitag, 19. Oktober 2012

Produkttipp

Zum Kauf inspiriert durch den Blog "unverbissen vegetarisch" möchte ich euch folgendes empfehlen:

                                                                   "Wheaty Weiße"

Ich kann keinen direkten Vergleich zur "echten" Weißwurst geben, da ich noch nie eine gegessen habe.... laut meinem Flexitarier sind diese Würste etwas fester, aber ansonsten kommen sie nah an die "Echten" heran.
Für mich sind das die besten Seitanwürste, die ich bis jetzt gegessen habe - geschmacklich und von der Konsistenz her 1A!
Erhältlich im Bioladen, Reformhaus oder bei alles-vegetarisch.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Zitat des Tages

"Allen Menschen Liebe schenken, Gottes Liebe fühlen und Ihn in allen anderen Menschen erkennen..., so sollte man in dieser Welt leben." - Paramahansa Yogananda

Freitag, 12. Oktober 2012

Gabel statt Skalpell

Eine wirklich tolle, sehenswerte und aufrüttelnde Doku - gesund zu bleiben bzw. wieder gesund zu werden kann so einfach sein!:

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Gedanken des Tages

Was man in letzter Zeit so grauenhaftes liest...
- Kühe, die Milch ohne Laktose geben
- Überlegungen, Hühner zu züchten, die für die Massenzucht passend kürzere Schnäbel haben...
Was kommt als nächstes? Eine Schweinezüchtung ohne Ringelschwänze, damit diese in der Massentierhaltung nicht mehr extra abgeschnitten werden müssen?

Warum muss sich die Natur an den Menschen anpassen?
Wir gehören auch zu dieser wundervollen Natur und haben auch unseren Platz darin, wieso müssen wir dann immer alles nach unseren Wünschen verändern? Die Tiere passen sich doch auch der Natur an und nicht andersherum. Wieso kann das das "Tier" Mensch nicht, nachdem wir doch ach so "überlegen" sind?

Was denkt ihr?



Donnerstag, 4. Oktober 2012

Zitat des Tages

"To be yourself in a world that is constantly trying to make you something else is the greatest accomplishment." - Ralph Waldo Emerson
(In einer Welt die ständig versucht dich zu jemand anderen zu machen, ist es die größte Leistung du selbst zu bleiben)

Montag, 1. Oktober 2012

Grunzmobil der Albert-Schweitzer-Stiftung

Ich war beim Grunzmobil der Albert-Schweitzer-Stiftung und habe gegen Massentierhaltung unterschrieben.



Vielen Dank an alle, die ebenfalls die Petition unterschrieben haben - es wurden über 108000 Unterschriften gesammelt!


Buchtipp

Es ist schon länger her, dass ich dieses Buch gelesen habe,
aber deswegen will ich's euch ja nicht vorenthalten :-):
Vielleicht hat von euch schon jemand die Bhagavad Gita gelesen,
beispielsweise "Die Bhagavad-Gita - so wie sie ist" und findet dies zu "schwere Kost".
Oder ihr interessiert euch dafür und wollt erst mal langsam (und verständlich) in das Thema einsteigen.... dann ist dieses Buch genau das Richtige:


"Bhagavad Gita - eine zeitgemäße Version für westliche Leser".
Das Buch ist wirklich wunderschön und verständlich für uns aus dem Westen geschrieben. An vielen Stellen erkennt man sich oder Leute aus dem Bekanntenkreis wieder.
Die Gita (wie sie in der Kurzform heißt) regt zum Nachdenken an und zaubert beim Lesen auf jeden Fall ein Lächeln auf die Lippen :-).
Kostenlose Homepage