Dienstag, 9. September 2014

Mehr Freude durch Mantras (Teil 1)

Bhakti Yoga ist der Yoga der Liebe und Hingabe - beim Bhakti Yoga werden unter anderem Mantren in Gedanken wiederholt, gesprochen oder gesungen (das nennt man "chanten"). 

Mantras sind energiereiche Worte / Sätze und finden Verwendung bei:
- Anrufung / Anbetung einer Gottheit
- bestimmten "Wünschen" / Situationen (z. B. der Wunsch nach Schutz / um Ängste abzubauen usw.)
- als Hilfe zur Meditation (auch "Mantra-Meditation" genannt) und um allgemein im Alltag mehr Energie zu haben und entspannter zu sein
Mantras können entweder alleine oder in der Gruppe gesungen werden.

Dabei auch sehr wichtig zu erwähnen: die Silbe / das Mantra "Om". 
Om ist der Urklang, aus dem das Universum entstand und symbolisiert das höchste Göttliche.
Für sich alleine gesehen ist es das heiligste aller Mantras und wird als Silbe in viele Mantras integriert.

Om-Zeichen auf meiner Kette, die ich immer trage


Ein paar Mantras möchte ich euch vorstellen.

In Teil 1 stelle ich euch meine allerliebste Mantra-Sängerin Deva Premal vor:
Deva stammt ursprünglich aus Nürnberg und tourt mit ihrem Mann Miten (und verschiedenen Freunden) durch die Welt, um jedem Mantras näher zu bringen. Ich war schon 2x bei Konzerten der beiden und war überwältigt von der Energie und dem Frieden, der die Konzerthalle durchdringt, wenn mehrere 100 (1000? keine Ahnung, wie viele) Menschen zusammen Mantras singen. Ich habe fast alle CDs von Deva Premal & Miten, so dass ich auch zuhause / unterwegs immer diese Energie und den Frieden spüren kann.


Den Anfang macht das "Gayatri-Mantra":

Om Bhur Bhuvah Svaha
Tat Savitur Varenyam
Bhargo Devasya Dhimahi
Dhiyo Yo Nah Prachodayat

"Wir verehren das reine, göttliche Sein,
wir meditieren über den Glanz des Göttlichen,
welches unseren Geist erleuchten möge."

Dieses Mantra ist eins der bekanntesten und wird von vielen Hindus 1 - 2x am Tag (zum Sonnenauf- und -untergang) gesungen / in Gedanken wiederholt. Dabei wird die Sonne verehrt (das göttliche Licht, Symbol für Erkenntnis und das Gute) und zugleich um Erleuchtung gebeten.




Weiter geht's mit "Om mani padme hum":

Om Mani Padme Hum

"Oh du Juwel in der Lotusblüte"

Dieses Mantra stammt aus dem Buddhismus - "Om mani padme hum" ist die Sanskritform (alt-indisch), in Tibet heißt das Mantra "Om mani peme hung" (gleiche Bedeutung).
Es ist ein Mantra für Mitgefühl und drückt den Wunsch nach Befreiung aller Lebewesen aus dem Kreislauf der Wiedergeburten aus.




Ein wichtiges Mantra für mich :-) "Om namo bhagavate":

Om namo bhagavate vasudevaya

"Ehre sei Vasudeva"

Vasudeva ist ein anderer Name für Krishna (meine gewählte Gottheit) und steht für Lebensfreude und Licht. Es befreit von negativen Schwingungen, vom Kreislauf der Wiedergeburten und hilft uns zu erkennen, dass wir ein Teil Gottes sind. In der Schwangerschaft gesungen kann es helfen, eine fortgeschrittene Seele zu empfangen.




Und zum Schluss "Aham Prema":

Aham prema

"Ich bin Liebe"

Unser wahres Selbst ist von göttlicher Natur, alles was wir zum Glücklichsein benötigen ist bereits in uns - diese Mantra hilft uns, dies zu erkennen und uns selbst zu lieben, so wie wir sind.




Wollt ihr mehr von Deva Premal & Miten? Dann schaut einfach mal auf ihrer Homepage vorbei, dort gibt es weitere Infos, Tourdaten, Hörproben etc.
Auf Youtube gibt es noch viele weitere Videos von Deva Premal & Miten.


Ich hoffe, euch hat der erste Teil gefallen - bald folgen weitere Teile :-)


In diesem Sinne - Namaste
(Namaste bedeutet so viel wie "das Göttliche in mir verneigt sich vor dem Göttlichen in dir" und ist eine Grußgeste in Asien)





Kommentare:

  1. Sehr schöner Post :) Diese Mantren kannte ich noch nicht (wobei ich ja erst ein paar kennengelernt hatte im Workshop)
    Danke dafür :) Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Die Videos sind sehr schön, genauso wie die Stimme.
    Danke, für den Einblick. Und ja, der erste Teil hat mir gefallen. Freue mich auf mehr.

    Naja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Deva hat mich auch gleich mit ihrer Stimme in den Bann gezogen - das 1. Mal habe ich etwas zufällig von ihr auf Youtube gehört, danach war es um mich geschehen :-)

      Gerne :-)
      Freut mich wirklich, dass es dir gefällt - ich versuche bald weitere Teile folgen zu lassen, damit du nicht zu lange warten musst :-)

      Löschen
  3. hallo :-)
    deine kette gefällt mir sehr. ich trage auch immer verschiedene kettenanhänger bzw. amulette um den hals. jetzt aktuell habe ich mir gerade einen lebensbaum gekauft. den finde ich auch total schön. das erste lied von deva habe ich mir direkt gekauft. es ist großartig. vielen dank für die wertvollen tipps und gerne mehr davon!
    liebe grüße und einen schönen sonntag für dich,
    em

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) - ich kann mir vorstellen, dass deine Kette mit dem Lebensbaum auch sehr schön ist.

      Hey, das freut mich ja sehr, dass du die Lieder so schön findest :-). Das erste Lied, worüber ich "gestolpert" bin war "Om mani padme hum" von Deva, danach wollte ich mehr von ihr hören - das zweite Lied war das "Gayatri Mantra", danach war es um mich geschehen... kann ich also gut verstehen, dass du es dir gekauft hast :-).

      Löschen

Kostenlose Homepage