Donnerstag, 30. Januar 2014

Maultaschen

Zutaten für ca. 20 - 25 Stück:
Für den Teig
- 300 g Mehl
- 300 g Hartweizengrieß
- 2 EL Öl
Für die Füllung
- 350 g mehlig kochende Kartoffeln
- 250 g Spinat
- 1 Zwiebel
- 1 Hand voll Walnüsse
- 1 Prise Muskatnuss
- Salz, Pfeffer
- 2 EL Margarine

Für den Teig Mehl und Grieß mischen. Öl und 300 ml Wasser hinzufügen und kneten, bis ein fester Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie eingewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Für die Füllung in der Zwischenzeit Kartoffeln klein schneiden und 15 min. in Salzwasser köcheln lassen, danach grob zerstampfen.
Zwiebel würfeln und zusammen mit den klein gehackten / gemahlenen Walnüssen in einer Pfanne anbraten. Spinat dazu geben. Nachdem der Spinat zusammen gefallen ist mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen. Margarine untermischen und schmelzen lassen. Die Spinatmasse in den Topf zu den Kartoffeln geben und mit dem Stabmixer pürieren.

Teig nochmal kräftig kneten und evtl. in mehrere Stücke teilen. Dünn ausrollen (ca. 2 mm dick). Mit einer Form / einem großen Glas Kreise / Quadrate ausstechen. Auf die Hälfte des ausgestochenen Teiges je ca. 1 EL Füllung geben. Mit der anderen Hälfte jeweils zudecken und fest zusammendrücken (z. B. mit den Zacken einer Gabel).
Die Maultaschen 10 min. bei geringer Hitze in einem Topf mit Salzwasser köcheln lassen, danach in einer Pfanne von beiden Seiten goldbraun braten.

Dazu passt z. B. Salat.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage