Dienstag, 14. Januar 2014

Bohnen-Burger

Zutaten für 4 Burger:
(alternativ ohne Brötchen = 4 - 8 Bratlinge)
- 4 Brötchen
- 200 g gekochte schwarze Bohnen
  (80 g getrocknet)
- 50 g Haferflocken
- 1 Möhre
- 1 kleine Zwiebel
- 1 Knolle rote Bete (altern. 1/3 - 1/2 Glas)
- 60 g Kichererbsenmehl
- 60 g Sonnenblumenkerne
- 1 EL Zitronensaft
- 1 TL Sojasoße
- 2 EL Tomatenmark
- 1/2 TL Paprikapulver
- 1 TL Thymian
- 1 TL Kreuzkümmel gemahlen (Cumin)
- 1/2 TL Pfeffer
- 1/2 TL Salz

Getrocknete Bohnen über Nacht einweichen und 1 1/2 - 2 Std. kochen.
Bohnen aus der Dose abgießen.
Sonnenblumenkerne mahlen. Möhre raspeln. Zwiebel würfeln, rote Bete klein schneiden.
In einer Schüssel die Bohnen mit dem Pürierstab pürieren. Haferflocken, Möhre, rote Bete und Zwiebel hinzufügen, gut mischen. Kichererbsenmehl, Sonnenblumenkerne, Zitronensaft, Sojasoße, Tomatenmark, Paprikapulver, Thymian, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz dazu geben und ebenfalls gut vermischen. Abgedeckt 1 Std. in den Kühlschrank stellen, 4 (- 8) Patties formen und nochmals für ca. 1 Std. abgedeckt in den Kühlschrank geben.
Die Patties in einer großen Pfanne von beiden Seiten jeweils ein paar Minuten braten.
Die Brötchen aufschneiden, die Patties hinein geben und nach Wunsch mit Salat etc. belegen. Sehr gut schmecken die Burger auch mit einem großen Klecks Ketchup und selbstgemachter Mayo.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage