Montag, 26. Februar 2018

Warme Süßlupinen-Torte

Zutaten für 2 - 3 Personen:
- 125 g Süßlupinenschrot
- 75 g Grünkernschrot
- 350 ml Gemüsebrühe
- 1 EL Chiasamen
- 1 Zwiebel
- 1 kl. Bund Frühlingszwiebeln
- 1 kl. Bund frische Petersilie
- 50 g Haselnüsse
- 40 g Paniermehl
- ca. 200 g passierte Tomaten
- 2 - 3 mittelgroße Tomaten
- 75 g Cashewkerne
- 3 EL Zitronensaft
- 2 EL Hefeflocken
- Salz, Pfeffer

Cashewkerne mind. 30 min. einweichen lassen und dann das Wasser abgießen.

Die Chiasamen mit 50 ml Wasser verrühren und mind. 15 Minuten quellen lassen.

Lupinen- und Grünkernschrot zusammen mit Gemüsebrühe in einem kleinen Topf 5 min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Danach 10 min. ausquellen lassen und in eine Schüssel geben.

Zwiebel würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden, Petersilie und Haselnüsse grob hacken. Zusammen mit zum Schrot in die Schüssel geben. Paniermehl mit 60 ml Wasser verrühren und zusammen mit den gequollenen Chiasamen dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles vermischen und ein paar Minuten gut durchkneten.

Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen, die Lupinenmasse darin verteilen und andrücken. Die passierten Tomaten darüber geben. Die Tomaten in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Cashewkerne zusammen mit 25 ml Wasser, Zitronensaft, Hefeflocken, Salz und Pfeffer pürieren. Über die Tomaten geben und verstreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200° Umluft 25 min. backen.
Danach evtl. mit einem Teigschaber (o. ä.) am Springformrand entlang fahren, um alles von der Form zu lösen und dann öffnen.

Guten Appetit!


Tipp: Schmeckt am nächsten / übernächsten Tag sogar noch besser!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage