Mittwoch, 13. August 2014

Sauerkraut-Tofu-Körbchen

Zutaten für 2 Personen:
- 300 g Blätterteig (6 Platten)*
- 200 g Sauerkraut
- 200 g Räuchertofu
- 1 Zwiebel
- 150 ml Reissahne
- 1 EL Hefeflocken
- 1 EL Senf
- 1 EL gehackte / gemahlene Mandeln
- Salz, Pfeffer
- veganer Käse / Hefeschmelz



Blätterteig auftauen lassen.

Zwiebel und 150 g vom Räuchertofu würfeln. In einer Pfanne gut anbraten, das Sauerkraut untermischen und ein wenig mitbraten. In eine Schüssel den Rest vom Räuchertofu (am besten zerkrümelt) zusammen mit Sahne, Hefeflocken, Senf und Mandeln geben. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und mit dem Pürierstab zu einer cremigen Soße pürieren.

Die Blätterteigplatten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und Körbchen formen (wenn ihr Tartelette-Förmchen oder ähnliches habt, dort hinein geben). Die Körbchen mit der Sauerkraut-Tofu-Mischung füllen, mit Soße übergießen und darüber den Käse bzw. Hefeschmelz geben. Im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft ca. 15 min. backen.

Dazu Salat nach Wahl servieren.

Guten Appetit!


* alternativ mit selbstgemachtem Teig ohne Fett:
- 250 g Dinkel-Vollkornmehl
- 1 Prise Salz
- 21 g Frischhefe (1/2 Würfel)

Für den Teig die Hefe in 150 ml lauwarmen Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mind. 1 Std. gehen lassen.

Den Teig ein paar Millimeter dick ausrollen (die Arbeitsfläche vorher gut einmehlen).
2 (oder auch mehr) Schiffchen mit hohem Rand (o. ä.) formen. Mit der Sauerkraut-Tofu-Mischung füllen, mit Soße übergießen und darüber den Käse bzw. Hefeschmelz geben.

Bei 180° Umluft für ca. 20 - 25 min. backen.

Das sieht dann z. B. so aus:















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage