Mittwoch, 11. März 2015

Dankbarkeit - 8


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.




Ich bin dankbar...

-...dafür, dass der "wir-erfüllen-dem-Veggie-einen-Traum-Abend" doppelt schön war - zuerst natürlich, weil mein Veggie sich so sehr darüber gefreut hat :-) und an zweiter Stelle, weil der Abend mir auch wirklich sehr gut gefallen hat....
Nachdem er sich das schon sooooo lange gewünscht hat, hatten wir endlich die Gelegenheit dazu:

Riverdance



-...für 2 Minuten Achtsamkeit, die ich bei einem Spaziergang voll genießen konnte:
In einem Bächlein haben ein Entenpärchen gebadet und sich neugierig ihre Umgebung angeschaut - einfach nur zuschauen, nichts bewerten, nichts denken, voll und ganz auf die Szene konzentriert sein, alle Geräusche auf einmal ganz genau zu hören und doch im Hintergrund.... wundervoll, bitte mehr davon :-)

-...dafür, dass mich wieder das Minecraft-Fieber gepackt hat :-).
Ich hatte 1 1/2 Jahre keine Zeit und vor allem Lust darauf - jetzt habe ich mir die neueste Version geholt (in diesen 1 1/2 Jahren gab es sehr viel Neues) und eine neue Welt erstellt (friedlicher Modus), jetzt gibt es wieder mehr als genug zu tun und zu entdecken :-)



-...dafür, dass mein Veggie so ist wie er ist :-) und meine vegane Lebensweise total unterstützt (zuhause isst er zu 99% vegan, unterwegs ovo-vegetarisch).
Die liebe Jane von "Achtung, Pflanzenfresser" kann da von einem ganz anderen Beispiel erzählen...

-...für den schönen Abend zusammen mit meinem Veggie und einem Freund.
Wir waren im Kino und danach im "Cafe Bananeira" gemütlich essen.

Asterix im Land der Götter


Für alle Asterix-Fans sowieso ein "Muss" und allen anderen kann ich sagen: Soooooooooooooooo lustig, unbedingt anschauen! :-)



-...für den schönen Spaziergang bei Sonnenschein und 15° - willkommen Frühling! :-)

-...dafür, dass ich mich nach einem Tipp von der lieben Karmindra getraut habe, Nasenspülungen auszuprobieren. Mache ich jetzt schon mehrere Monate regelmäßig - tut gut, ich bin weniger (schlimm) krank und ich hatte seitdem keine richtige "Schnupfennase" mehr, maximal ab und zu eine leicht laufende. Mein Taschentuchverbrauch ist auf jeden Fall drastisch gesunken.... ;-).
Danke dir Karmindra! :-)

-...für den schönen Kinoabend mit meinem Veggie zusammen - diesmal unter der Woche, für uns eher untypisch.
Wir haben uns einen Film über Meditation angeschaut: "Stopping - wie man die Welt anhält"
Dieser Film wird nur in ausgewählten Kinos gezeigt, auf der offiziellen Homepage könnt ihr mehr über den Film lesen und ein Kino in eurer Nähe suchen.



Es werden vier Menschen begleitet, die sich mit dem Thema Meditation beschäftigen / Meditation lernen, jeder auf eine andere Weise. Man lernt verschiedene "Techniken" kennen, es kommen unterschiedliche Meditationslehrer / Menschen, die Meditation "leben" zu Wort und erklären, was Meditation bedeutet.
Ich finde, ein sehr interessanter Film, der schön gemacht ist - Tipp: bis nach dem Abspann anschauen.... ;-)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage