Mittwoch, 4. Mai 2016

Dankbarkeit - 65


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei ihr vorbei!




Ich bin dankbar...



-...für die, seit ich mein Auto verkauft habe, erste Besuchs-Fahrt mit den Öffentlichen zu Eltern, Schwester und Neffe - und das alleine :-).

Also ich finde S-Bahn fahren toll 
(entspannender als Auto fahren und man sieht viel 
mal aus einer anderen Perspektive als sonst) :-)



-...dafür, dass unser Neffe (noch ;-) ) so süß ist und jedes Mal, wenn wir ihn sehen, uns sehr nahe legt, doch zu ihm zu ziehen (oder er zu uns) :-) *hach*



-...dafür, dass ich euch jetzt endlich die versprochenen zwei gemalten Bilder zeigen kann:

Für meine Schwester zum Geburtstag (der Spruch passt momentan sehr gut für ihr Leben)


Und zum Geburtstag für meine Mama 
(sie liebt Eulen - bei sich zu Hause hat sie Bilder, 
Kissen, Handy-Schutzhülle, Kalender.... ;-) )



-...für den langen Spaziergang mit meinem Veggie zu einem kleinen 
"Trimm-dich"-Park in der Nähe (dort waren wir vorher noch nicht).
Ich mache ja schon viel Ausdauersport, möchte aber dazu noch etwas "Kraftsport" machen. 
Das haperte aber bei mir bis jetzt an der Motivation (Ausdauersport motiviert mich dagegen sehr) - in Zukunft kann ich vielleicht beides verbinden mit diesem Park (dort hin Nordic walken, trainieren und wieder zurück walken).




-...für den leckeren Abend zu zweit beim "Currywoschdhaus".



-...für die richtig leckeren Walderdbeeren :-).
Ich mochte ja schon immer das Erdbeeraroma, das überall in Joghurt, Eis etc. drin ist - echte Erdbeeren waren mir dagegen immer zu sauer. Deshalb wollte ich auch unbedingt mal Waldbeeren ausprobieren, da diese süßer sein sollen als "Standard"-Erdbeeren - ja, das sind sie definitv :-).
Jetzt kann ich mir immer von der Fensterbank leckere Walderdbeeren pflücken :-))))).

Die linke hätte ich noch ein bisschen länger hängen lassen sollen 
(fast alle Kerne werden rot), dann wäre sie noch süßer gewesen, 
aber auch so waren beide gut :-)



Kommentare:

  1. Walderbeeere *-*
    Wow, da steigt die Vorfreude auf den Sommer enorn am.

    Der Punkt die Welt anders und einacher zu sehen, wenn man öffentliche Verkehrsmittel nutzt ist spannend. Ich habe fest gestellt, dass man so auch deutlich mehr läuft und somit seiner Gesundheit einen rießen gefallen tut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab mir den Sommer so ein bisschen in die Wohnung geholt ;-)

      Das fand ich auch sehr spannend, was ich alles bei der S-Bahn-Fahrt gesehen habe, was man sonst so nicht sieht :-).
      Da hast du Recht mit dem Laufen, die Öffentlichen fahren ja nicht von einer Haustür zur anderen, so wie man es oft mit dem Auto machen kann. Das ist auf jeden Fall gut für die Gesundheit - und das mehr oder weniger nebenbei :-)

      Löschen

Kostenlose Homepage