Mittwoch, 21. Januar 2015

Dankbarkeit

Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.


Ich bin dankbar...

- ...für den besten Mann, den man sich nur wünschen kann :-)

- ...dass dieser Mann mit mir zusammen manchmal sogar Liebesfilme anschaut - so wie vergangenes Wochenende


Wenn ihr gerne Romane von Nicholas Sparks lest und / oder schon mal einen verfilmten Roman von ihm gesehen habt - oder wenn ihr einfach nur mal wieder einen wunderschönen Liebesfilm, bei dem man weinen muss, anschauen wollt - hier ein Tipp:




- ...dass Mike & Angi ihren Traum vom eigenen Restaurant wahr gemacht haben und uns dort jedes Mal wie gute Freunde behandeln und mit total leckerem Essen verwöhnen - zuletzt geschehen am Samstag



- ...dafür, dass ich eine neue Musikrichtung entdeckt habe, die mir total gute Laune macht
(danke an MZ!).
Achtung Gegensätze: Ich höre unter anderem gerne Mantras, die neu entdeckte Musikrichtung heißt "Glitch hop" :-)

Ein Beispiel und eins meiner allerliebsten Lieder aus Glitch hop:




- ...dass ich ein Dach über dem Kopf habe - trotz der "Schwierigkeiten" hier

- ...dass wir es uns leisten können, zu 99% im Bioladen und Reformhaus einzukaufen

- ...für meine Gesundheit - kurz nach Silvester hat mich eine starke Erkältung erwischt, die hat sich zum Glück mittlerweile verabschiedet


Noch ein kleiner Hinweis:
Heute (21. Januar) ist Weltknuddeltag.
Wie wär's also, wenn ihr eure Lieben heute knuddelt und dadurch eure Dankbarkeit ausdrückt? :-)


Kommentare:

  1. da sprichst du wahre worte! ich denke auch, daß man viel zu selten dankbar für bzw. über dinge und/oder gegebenheiten ist... ich würde fast soweit gehen, daß man manchmal regelrecht undankbar wird, wenn man nicht ab und zu auch mal innehält und wahrnimmt, wie dankbar man im grunde sein könnte/sollte.
    ich zum beispiel bin im moment jeden morgen dankbar. dankbar dafür, daß unser alter kater (immer noch) in der küche sitzt, mich anschaut und anmaunzt :-) und natürlich gibt es noch vieles mehr, für/über das ich dankbar bin!
    dir vielen dank, daß du mich just in diesem moment daran erinnert hast ;-)
    liebe grüße,
    sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erinnere dich doch gerne daran ;-)
      Ja, das ist wirklich ein guter Grund dankbar zu sein, wenn die Lieben (menschlich oder nicht) noch da sind :-).

      Da hast du vollkommen Recht - manchmal wird man richtig undankbar, sieht nur noch das Negative überall, viele Dinge sieht man auch als selbstverständlich an, als dass man dafür dankbar wäre. Aber gerade diese "selbstverständlichen" Dinge, sind diese Dinge, worüber man wirklich jeden Tag Dank empfinden sollte.

      Löschen

Kostenlose Homepage