Mittwoch, 18. November 2015

Dankbarkeit - 41


Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit. - Ernst Ferstl
In einem dankbaren Herzen herrscht ewiger Sommer - Celia Layton Thaxter
Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke. - Hanno Nuhm

Mit Dankbarkeit wird man glücklicher, zufriedener, ist weniger gestresst und soll sogar besser schlafen - mehr als genug Gründe, öfter mal daran zu denken, für was wir alles dankbar sein können.

Deshalb werde ich euch hier regelmäßig mitteilen (ich versuche es zumindest ;-) ), wofür ich dankbar bin / die letzten Tage war.
Wer macht mit? :-) Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder erstellt selbst einen Post dazu auf eurem Blog.

Bei Karmindra und der Wolkengängerin gibt es auch immer wieder eine Dankbarkeitsliste - schaut doch auch mal bei den zwei Lieben vorbei!



Ich bin dankbar...


-...für die frische Luft im Wald.
Momentan schätze ich die Waldluft noch mehr als sonst, da in unserer Straße seit mehreren Wochen eine Baustelle ist - durch die Bagger und LKW ist der Gehalt an Abgasen doch ziemlich hoch hier (die Abwasserrohre werden ausgetauscht - zum Glück ist die Baustelle schon ein gutes Stück weiter gewandert und nicht mehr direkt vor der Haustür).

Frische Luft und Sonnenschein :-)


-...für den Regenbogen - ohne Bogen und ohne Regen, oder so ;-)

In den Wolken leuchtet es bunt


-...für das liebe kleine fremde Mädchen, dass mich fröhlich mit "Guten Tag" begrüßt hat, als ich zufällig an einem Auto vorbei gegangen bin, aus dem sie ausgestiegen ist.


-...dafür, dass durch Zufall (oder war es Fügung, Schicksal... nennt es wie ihr wollt :-D ) eine liebe Person auf meinen Blog gefunden hat, die auch Bhakti Yoga praktiziert.
Mit ihr hatte ich schon einen regen Austausch per eMail - schön, sich auch mal mit jemanden über das Thema austauschen zu können :-).


-...für meine erste Minipaprika-Ernte :-)))).
Ich habe die Paprika, nachdem sie komplett orange geworden sind, noch ca. 1 Woche hängen lassen (bis sie ein klein wenig "schrumpelig" geworden sind) - hat mein Veggie so befohlen ;-) - trotzdem schmecken sie leider nicht süßlich, sondern eher "grün" (liegt wahrscheinlich an der Jahreszeit vermutet mein Veggie). Macht aber nix, dann werden die eben nicht roh gegessen sondern weiterverarbeitet :-).



-...dafür, dass meine Eltern erlaubt haben, ihren Dachboden zu durchwühlen ;-). Eigentlich habe ich etwas bestimmtes gesucht (und dann doch nicht gefunden), dabei habe ich aber ein altes wunderschönes Märchenbuch entdeckt (habe ich früher gerne drin gelesen) - das musste unbedingt mit :-).

"Ein Bräutigam für Fräulein Maus" von Maung Htin Aung


-...dafür, dass wenn schon eine Baustelle in der Nähe ist (siehe oben), dass dann wenigstens die Bauarbeiter freundlich sind :-).
Ein Baufahrzeug hat meinem Fahrrad (inkl. Anhänger) und mir den Weg versperrt - ein Bauarbeiter hat mit einem breiten Lächeln das Fahrzeug weggefahren, so dass ich durch konnte.



Kommentare:

  1. Ich hatte fast zwei Jahre eine Baustelle vor der Haustür, dass ist wirklich Nerv-tööötend.
    Umso mehr genießt man die Zeit im Wald. Das kann ich so gut nachfühlen ;-)
    Das Buch ist ja süss. Und die Paprika´s erst. Glückwunsch zur Ernte.
    Gruß
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Jahre? Na ich hoffe, die sind hier eher fertig... Aber zumindest ist die Baustelle schon mittlerweile einige Häuser weiter, so dass es momentan nicht mehr sooo stört (noch dazu ist gerade Pause / Ende für dieses Jahr? wegen dem Wetter).

      Danke dir für deine Glückwünsche :-). Die Paprikapflanze gibt momentan richtig Gas und eine Frucht nach der anderen wird orange :-).

      Löschen

Kostenlose Homepage