Montag, 22. Februar 2016

Vegane Schnittlauch-Sahne-Schnitzel

Zutaten für 2 Personen:
- 4 Soja Big Steaks
- 1 große Zwiebel
- 500 ml Reissahne
- 3 - 4 EL Schnittlauch
- je 1 Prise Muskat, Koriander gem.,
  Cayennepfeffer
- Paprikapulver edelsüß
- (Kräuter-)Salz, Pfeffer
- Herbaria Cajun-Spices
  (altern. andere Gewürze)



Soja Big Steaks ca. 15 min. mit kochender Gemüsebrühe bedecken und einweichen (optional in heißem Wasser mit Rauchsalz, geräuchertem Paprikapulver, Liquid Smoke).
Danach gut ausdrücken. Auf beiden Seiten mit Paprikapulver und Pfeffer würzen, dann die Gewürze etwas mit den Händen einarbeiten.
Die Zwiebel würfeln, Schnittlauch evtl. klein hacken.

Die Steaks in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, herausnehmen und evtl. warm stellen.
Die Zwiebel ebenfalls in der Pfanne scharf anbraten, mit der Reissahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Mit Schnittlauch, Muskat, Koriander, Cayennepfeffer, Salz, 1/2 - 1 TL Paprikapulver und den Cajun-Spices abschmecken. Offen bei geringer Hitze ein paar Minuten einköcheln lassen, die Steaks hinein geben und darin erwärmen.

Dazu passen Bratkartoffeln.

Guten Appetit!



Eine kleine Geschichte zu diesem Rezept:
    Mit Putenschnitzel und Soße aus Tütenpulver war das früher, in der Beziehungs-Anfangszeit
    meines Veggies und mir, mein Lieblingsessen. Das ist schon lange her (wir sind seit Ende 
    November 2002 zusammen), schon alleine Tütenpulver benutzen wir schon ewig nicht mehr 
    (und Fleisch habe ich zuletzt Ende Juli 2012 gegessen)....
    Außerdem benutzen wir normalerweise auch nicht mehr soooooo viel Sahne, aber ich hatte 
    trotzdem mal Lust, das Gericht zu veganisieren. Geschmeckt hat es natürlich anders als früher, 
    aber trotzdem sehr gut :-). 
    Vielleicht kennt das ja jemand auch unvegan und freut sich über das Rezept :-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Kostenlose Homepage