Montag, 1. Februar 2016

Pizzatäschchen

Zutaten für ca. 22 St.:
für den Teig
- 250 g Mehl (Dinkel 630 / Weizen 550 /
   Dinkel-Vollkornmehl)
- 1 TL Salz
- 125 ml lauwarmes (!!) Wasser
- 21 g Frischhefe (1/2 Würfel)
- 1 TL Olivenöl
für die Füllung
- 70 g Sojagranulat (Sojahack)
- 1 Paprika
- 1 Dose gewürfelte Tomaten (400 g)
- 1 TL Paprikapulver
- 1 TL Gemüsebrühpulver
- 1 TL Oregano
- 1 TL Thymian
- Salz, Pfeffer
- ca. 70 - 80 g geriebenen veganen Käse
  (alternativ Scheiben in Würfel geschnitten)

Für den Teig in einer Schüssel Mehl mit Salz vermengen. Die Hefe in das Wasser bröseln, Öl dazu geben und gut vermischen. Zum Mehl in die Schüssel geben und einen glatten Teig daraus kneten.
Den Teig an einem warmen Ort mind. 30 min. gehen lassen (mit einem feuchten Tuch abgedeckt).

Das Sojagranulat in heißer Gemüsebrühe ca. 10 min. einweichen (alternativ heißes Wasser mit geräuchertem Paprikapulver, Rauchsalz, Liquid Smoke). Danach abtropfen lassen.
Die Paprika würfeln.

Das Hack in der Pfanne ein paar Minuten anbraten. Paprika- und Gemüsebrühpulver hinzu geben, kurz anschwitzen und danach die Paprika dazu geben und etwas mitbraten.
Mit den Tomaten ablöschen, kurz köcheln lassen und dann mit den Gewürzen abschmecken.

Den Teig dünn ausrollen und mit einem großen Glas Kreise ausstechen.
Die Füllung darauf geben (ca. 1 EL), den Käse darüber und danach an zwei Seiten zusammenfalten.
Nochmal etwas Käse darüber geben und dann im vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft ca. 20 - 25 min. backen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kostenlose Homepage