Freitag, 21. März 2014

Ideenwerkstatt - März

Sarah von "Glowing life" hat sich eine sehr schöne Blogaktion ausgedacht:


Jeden Monat gibt es ein anderes Thema, worüber jeder Blogger, ohne Anmeldung, einen Blogpost dazu verfassen kann - egal ob ihr dazu etwas schreiben, Bilder zeigen wollt, ein Video einstellen etc.

Das Thema für März lautet "Dankbarkeit".

"Was gegeben wird, ohne dass man darum schreit, verdient doppelte Dankbarkeit." 
- Christian Fürchtegott Gellert

"Dankbare Menschen entdecken überall Geschenke." - Hanno Nuhm

"Die Dankbarkeit ist der Schlüssel zur Zufriedenheit." - Ernst Ferstl

"Beginne den Tag mit inniger Freude und beende ihn mit tiefer Dankbarkeit." - Franz Schmidberger

"Dankbarkeit ist der Maßstab für die Kultur des Herzens." - Albert Schweitzer

Dankbarkeit erleichtert das Leben (probiert es einmal eine Weile aus, mehr Dankbarkeit für alles zu empfinden - ihr werdet den Unterschied merken!) und JEDER kann für etwas dankbar sein, auch wenn es im ersten Moment vielleicht nicht so aussehen mag.

Mein Tag beginnt, indem ich Gott für den neuen Tag danke - egal ob dieser Tag nun "gut" oder "schlecht" werden wird, aber schon alleine für die Tatsache, 
dass man auf dieser Erde wandeln darf - also für das Leben - sollte man dankbar sein.

Ich bin dankbar für meine Familie, meine Freunde, den besten Mann, den man sich wünschen kann, für meine Gesundheit, dass ich ein Dach über dem Kopf habe, etwas zu essen und dass ich alles habe, was ich brauche.
Ich bin dankbar, dass ich den Weg zu Bio und dem Veganismus entdeckt habe - beides nicht nur gut für mich, sondern auch unser wundervoller Planet ist dafür dankbar. 
Dadurch habe ich auch viele neue Lebensmittel kennengelernt, wofür ich ebenfalls sehr dankbar bin, da ich z. B. Quinoa, Kürbis und Belugalinsen mittlerweile total liebe!
Ich bin dankbar, dass ich zur Spiritualität (Hinduismus, Buddhismus) gefunden habe - mein Leben ist damit glücklicher und um einiges mehr bereichert.
Ich bin dankbar für die "kleinen Dinge" im Leben, wie ein lachendes Kind, ein fremder lächelnder Erwachsener (ja, sowas gibt's manchmal ;-) ), ein nettes Gespräch mit der lieben Verkäuferin im Bioladen, nette Gesten, wo man sie nicht erwartet hätte, den Sonnenschein, die im Frühling überall sprießenden Blumen, die singenden Vögel, der Tanz der Schmetterlinge, Sport im Wald, die Freude, die ich jedes Mal beim Kochen alleine, aber besonders mit meinem Veggie erfahren darf.....
Ja, wenn ich darüber nachdenke, kann ich für sehr vieles dankbar sein :-).

Zu guter Letzt bin ich natürlich auch noch dankbar dafür, dass ihr so fleissig meinen Blog lest und Sarah danke ich besonders für die schöne Idee mit der Ideenwerkstatt :-).

Für was seid ihr dankbar?



Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    danke für diesen schönen Blogpost....tolle Idee von Sarah, ich glaub da mache ich auch noch mit, wenn ich später ne ruhige Minute habe...

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir gefällt :-)

      Ja, wäre schön, wenn du auch mitmachen würdest :-).

      Löschen

Kostenlose Homepage